Heil- und Gewürzpflanzen-Abteilung

Eine Fülle von Pflanzen besitzt nutzbare Inhaltsstoffe, die für die menschliche Ernährung, Medizin, Handwerk, Technik usw. von zentraler Bedeutung sind, auch wenn manche Substanzen synthetisch-industriell günstiger hergestellt werden können. Ein großer Teil der heute verwendeten Gewürze und viele Heilmittel sind Pflanzenprodukte. Die große Bedeutung der Heilpflanzen in der Menschheitsgeschichte ist durch schriftliche Berichte aus frühester Zeit belegt. Als ältestes Dokument gilt das 1550 v. u. Z. in Ägypten geschriebene Papyrus Ebers, eine Rezeptsammlung mit der Beschreibung der Drogen, ihrer Zubereitung und Dosierung. Die Kräuterbücher des 16. Jahrhunderts sind eine wichtige Quelle für die Pflanzenkenntnis der folgenden Jahrhunderte, und die Klostergärten, in denen vorwiegend Arzneipflanzen kultiviert wurden, können wir als die Vorläufer unserer Botanischen Gärten ansehen.

In unserer Heil- und Gewürzpflanzen-Abteilung sind die Arten nach ihren hauptsächlichen Inhaltsstoffen oder ihrem Verwendungszweck zusammen gestellt. Der Anteil der Giftstoffe enthaltenden Pflanzenarten ist in dieser Anlage besonders hoch.

Blick zur Offizinellen-Abteilung, die nach historischem Vorbild beiderseits des Weges symmetrisch angelegt und von Sträuchern und Bäumen des Arboretums umrahmt ist.